Die Österreichische Krebshilfe dankt Obertauern für #SHESKIS for Pink Ribbon

Wien, am 02.04.2019 – Der Tourismusverband Obertauern und Atomic luden zum dritten Mal unter dem Motto „#sheskis“ am Samstag, dem 30. März 2019 hochmotivierte Skifahrerinnen in den schneereichsten Wintersportort Österreichs ein. In diesem Jahr unterstützte die #sheskis Family die Pink Ribbon Aktion der Österreichischen Krebshilfe durch Spendeneinnahmen.

Mit dabei: Michaela Kirchgasser, Hannah Köck, Jacoba Kriechmayer und Stephanie Venier, Marlies Raich, Constantly K, Kati Bellowitsch, RTL Wettermoderatorin Maxi Biewer, Milena Preradovic, Look Herausgeberin Uschi Fellner, Pink Ribbon Botschafterin Bettina Assinger.

Die stv. Tourismusdirektorin Mona Maier und der Obertauern-Direktor Mario Siedler überreichten Krebshilfe-Präsident Univ.-Prof. Dr. Paul Sevelda das sensationelle Spendenergebnis von Euro 15.000.

Danke Obertauern, insbesondere Mona Maier, der Liftgemeinschaft Obertauern, Atomic, der Kringsalm mit Partnern, der Gamsmilchbar mit Partnern, Almdudler u.v.m. für diesen einzigartigen Event und das großartige Spendenergebnis.

ATOMIC_#sheskis_Obertauern

ATOMIC_#sheskis_Obertauern

Pressekontakt:

Österreichische Krebshilfe, Doris Kiefhaber,
1010 Wien, Tuchlauben 19, Tel. +43-1-796 64 50, kiefhaber@krebshilfe.net, www.krebshilfe.net, www.pinkribbon.at

Tourismusverband Obertauern, Frau Andrea Rohrbacher,
Pionierstraße 1, 5562 Obertauern, Tel.: +43 6456 7252 16, , E-Mail: a.rohrbacher@obertauern.com, www.obertauern.com

X