Österreichs Garde 2013

ÖSTERREICHS GARDE

In der Öffentlichkeit wahrgenommen wird die GARDE vor allem als Repräsentationstruppe des Österreichischen Bundesheeres. Sie begleitet Bundespräsident, Bundeskanzler, Verteidigungsminister sowie den Generalstabschef bei Staatsbesuchen, Akkreditierungen ausländischer Botschafter oder Empfängen von ausländischen Staatsgästen.

HELFEN – Dienst an der Gemeinschaft

Foto: Garde/Rekr HAMMERGardisten sind auch im sozialen Bereich im Einsatz, 2012 erstmals für die Österreichische Krebshilfe. 25 Gardisten übernehmen den Auf- und Abbau der 5.000 „Frauen-Silhouetten“ anlässlich der Jubiläumsveranstaltung „20 Jahre Pink Ribbon – 20 Jahre gemeinsam gegen Brustkrebs“ am 27. 9. 2012 im Parlament. Jede der 5.000 lebensgroßen Silhouetten stand für eine Frau, die mit der Diagnose Brustkrebs konfrontiert wird – als Zeichen der Solidarität und Ausdruck der Hoffnung auf Heilung.

Frühlingskonzert der GARDEMUSIK am 21. 3. 2013 in der Wiener Hofburg

IMG_1273Das jährliche Frühlingskonzert der GARDEMUSIK – unter dem Ehrenschutz von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer – wurde heuer der Gruft (Caritas) und der Pink Ribbon Aktion (Krebshilfe) gewidmet. Rund 1.200 Gäste und das großartige Engagement der GARDEMUSIK ermöglichten, dass je € 11.366,50 an die Österreichische Krebshilfe (zugunsten der Pink Ribbon Aktion) und die Gruft ergingen.

 

Die Österreichische Krebshilfe dankt der GARDE für die großartige und tatkräftige Unterstützung.


 

Oberstleutnant MSD Kirchebner Stefan - Kommandant der Garde

 

Oberstleutnant MSD MA Stefan KIRCHEBNER
Kommandant der Garde

Für die Garde, als Repräsentationstruppenkörper des Bundesheeres, ist es eine Ehre und Pflicht, die Krebshilfe im Rahmen unseres sozialen Engagements unter dem Motto „Schutz und Hilfe“ tatkräftig unterstützen zu können.

X